E-Mail Drucken

Gästebuch

Event 

Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend 19, 15 und 13
Title:
Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend 19, 15 und 13
When:
09.12.2023 - 10.12.2023 11:00 Uhr
Where:
Dreifachsporthalle bei der Mittelschule - Dillingen
Category:
TT-Turniere und Berichte

Description

 Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend 19, 15 und 13

tt bttv

 

 Teilnahme und Platzierungen der DjK-Spieler

 Altersklasse

 Spieler

 Platzierung

 Jungen 15 (Jg. 2009-2010)
 Lukas Krönert  Gruppendritter (1:3)
  

 Spielplan von Lukas Krönert

 09.12. 11:00  Jugend 15 Mixed - Rd. der 32
 Lukas Krönert (DjK Gänheim)
 Kiara Steppert (TSV Bad Königshofen)
2:3
 Noah Stein (TTC Schimborn)
 Anna Irrgang (FC Chamerau)
 09.12. 13:50
 09.12. 15:00
 09.12. 18:05
 Jungen 15 Einzel - Gruppe 5
 Lukas Krönert (DjK Gänheim)
 
0:3
1:3
3:0
 Yaroslav Kovalchuk (TTC Schimborn)
 Thomas Schöffel (SC Lenggries)
 Moritz Kindsmüller (DJK SV Fürth)
 10.12. 09:00
 
 Jungen 15 Doppel - Achtelfin.
 Lukas Krönert (DjK Gänheim)
 Leon Lodko (SV Langendorf)
1:3
 Yaroslav Kovalchuk (TTC Schimborn)
 Noah Stein (TTC Schimborn)

Nach dem nordwestbayerischen Turniersieg in Neuendettelsau erwartete Lukas Krönert auf den bayerischen Meisterschaften in Dillingen an der Donau am 9./10. Dezember eine ganz andere Herausforderung. Im Mixed mit Kiara Steppert vom TSV Bad Königshofen am Samstagvormittag fehlten in entscheidenden Spielmomenten nur wenige Krümel zum Erfolg.

Der Samstagnachmittag gehörte den Einzelwettkämpfen. Das Auftaktspiel gegen den Linkshänder Yaroslav Kovalchuk vom TTC Schimborn zeigt eine bekanntes Muster. Der Binsbacher agierte verhalten, abwartend und selbst im Angriff immer auf Kontrolle bedacht, der Ukrainer ging risikobereiter und energiegeladener zur Sache, bestimmte das Geschehen und siegte in drei Sätzen. Das zweite Einzel gegen Thomas Schöffel vom SC Lenggries begann Lukas Krönert ähnlich wie das erste, schaffte jedoch im dritten Satz eine Kehrtwende. Mit aggressiveren und wohl platzierten Angriffsbällen zwang er seinen Gegner, der das Kontrollspiel wie Krönert sehr gut beherrschte, in die Knie und holte den dritten Satz. Der Gegener war gewarnt, legte bei gleicher Treffsicherheit noch mehr Dynamik in seine Schläge und entschied das Match für sich. Das dritte und letzte Gruppenspiel kam einer Pflichtübung gleich. Moritz Kindsmüller von der DJK Fürth hatte zwar gute Schläge parat, machte jedoch zuviele Fehler und hatte zu keinem Zeitpunkt eine reelle Chance das Spiel zu gewinnen. So nahm das DjK-Talent aus Binsbach einen für die Zufriedenheit wichtigen Sieg mit nach Hause.

Denn am frühen Sonntagmorgen ging das Doppel mit Leon Lodko vom SV Langendorf ebenfalls verloren. Der erste Satz war zum Eingewöhnen und Abstimmen. Dann wurden die beiden Tischtennisfreunde immer stärker und bedrängten ihre Gegner mit klug platzierten Angriffsbällen, gutem Stellungsspiel und sicheren Rückschlägen so sehr, dass sie ausgleichen und im dritten Satz in Führung gehen konnten. Die konsequente Fortführung dieser Spielweise hätte gewiss ins Viertelfinale geführt, gelang jedoch nicht und mit dem Doppelwettkampf waren für beide die bayerischen Meisterschaften zuende. 


Für Lukas Krönert ist es nicht das erste Mal, dass er Bayerns höchste Wettkampfebene erreicht. Bei den mini-Meisterschaften schaffte er das nicht, anders als seine Vorgänger Marco Köhl, Lucius Puchner und Jonathan Puchner. Am 12. Januar 2018 erhielt er als Achtjähriger die BTTV-Spielberechtigung und legte seitdem eine beeindruckende und einzigartige Wettkampfserie hin:

 05.01.2019
 Bayerische Meisterschaften der Jungen 11 "Future Cup"
 3:5  Platz 23 von 40
 18.05.2019
 Bayerischer Sparkassenpokal der C-Schüler
 Bezirksauswahlmannschaft
 2:1
 Bayerischer Mannschaftsmeister mit
 David Schlössinger, Kazuto Itagaki
 Koharu Itagaki, Katharina Buchs, Clara Tempcke
 14.09.2019
 Bayerisches Top-14-Ranglistenturnier der Jungen 11
 5:7
 Platz 9 von 14
 04.01.2020
 Bayerische Meisterschaften der Jungen 11 "Future Cup"
 6:2
 Platz 4 von 40 (kleines Finale)
 18.09.2021
 Bayerisches Top-10-Ranglistenturnier der Jungen 13
 2:7
 Platz 8 von 10
 26.03.2022
 Bayerische Meisterschaft der Jungen 13
 1:3
 Platz 9 von 32
 17.09.2022  Bayerisches Top-14-Ranglistenturnier der Jungen 15  0:13  Platz 14 von 14
 10.12.2022  Bayerische Meisterschaften der Jungen 15  2:2  Platz 9 von 24

Auch wenn er nie bis in die bayerische Spitze vorgedrungen ist, kann, ohne dass es einer vertieften historischen Untersuchung bedürfte, gesagt werden, dass Lukas Krönert der DjK Gänheim schon in dem Alter, in dem Christian Wück den Verein verlassen und nach Höherem gestrebt hat, die besten Wettkampfplatzierungen ihrer Geschichte einspielt hat. Er ist, nach Christian Wück, der bis dato erfolgreichste Sportler der DjK Gänheim!

Venue

Map
Map
Wo?:
Dreifachsporthalle bei der Mittelschule
Joomla templates by a4joomla